Aktivitäten

1. Der „Runde Tisch für Menschen mit Behinderungen“
Behinderte Menschen erleben tagtäglich Benachteiligungen, die ihnen das Leben zusätzlich erschweren. Durch Gespräche am „Runden Tisch“ will die Aktionsgemeinschaft gemeinsam mit Betroffenen und Vertretern der freien Wohlfahrtsverbände diesem Umstand entgegenwirken.

2. Das Adventslicht
Mit der Unterstützung des Holsteinischen Couriers werden in der Adventszeit Geldspenden gesammelt, die in Sachspenden umgewandelt an bedürftige Menschen weitergegeben werden.

3. Der Lesedienst
In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei bringt die Aktionsgemeinschaft den nicht mobilen Lesern Bücher, Hörbücher, Zeitungen, Zeitschriften, DVDs, CDs usw. ins Haus.

4. Einzelhilfen
Die Aktionsgemeinschaft tritt in Einzelfällen unterstützend ein (z. B. Feueropfer oder Opfer unverschuldeter Verluste), wenn kein anderer Träger zuständig ist.

Für Menschen, die die Arbeit der Aktionsgemeinschaft unterstützen möchten, ist die Geldspende ideal.

Kommentare sind geschlossen.